Alt-Erzbischof Ludwig ist tot

30. Juli 2013 um 13:04 Uhr

EB_Ludwig.2Der Hamburger Alt-Erzbischof Ludwig Averkamp ist tot. Er starb am Montagmorgen (29. Juli 2013) um 8 Uhr im Alter von 86 Jahren in Hamburg. Averkamp war von 1995 bis 2002 der erste Erzbischof des wiedererrichteten Erzbistums Hamburg.

Ludwig Averkamp wurde am 16. Februar 1927 im westfälischen Velen geboren. Er studierte Theologie und Philosophie in Münster und Rom und wurde dort am 10. Oktober 1954 zum Priester geweiht. Anschließend arbeitete er als Seelsorger in Rheine, war Präses des Gymnasiums und Studienkonvikts Collegium Johanneum in Ostbevern bei Münster, Direktor des Bischöflichen Theologenkonvikts in Münster und Leiter des dortigen Priesterseminars.

Am 24. Februar 1973 wurde Averkamp in Münster zum Bischof geweiht. Zunächst war er Weihbischof des Bistums Münster in Xanten am Niederrhein. Dann leitete er das Bistum Osnabrück und kam 1995 als Erzbischof nach Hamburg.

Der Sarg mit Erzbischof em. Dr. Ludwig Averkamp ist ab der Heiligen Messe am Dienstag, 30. Juli 2013, um 18.15 Uhr in der Krypta des St. Marien-Doms aufgebahrt, dann kann vom Alt-Erzbischof bis Freitag Abschied genommen werden (täglich von 8 bis 20 Uhr). Das Pontifikalrequiem für den Alt-Erzbischof feiert Erzbischof Dr. Werner Thissen am Freitag, 2. August 2013 um 15 Uhr im St. Marien-Dom.