Audio-Guide und App zum St. Marien-Dom erschienen

7. Februar 2012 um 1:16 Uhr

App-St-Marien-Dom-HamburgAuch wenn der St. Marien-Dom in Hamburg für eine Kathedralkirche eher klein ist, lohnt es sich doch, Baugeschichte und künstlerische Ausstattung des Doms näher kennenzulernen. Dazu ist jetzt ein Audio-Guide erschienen, der den Besucher zu ausgewählten Punkten im Dom führt. Bei einem Rundgang erfährt man etwa, aus welcher berühmten römischen Basilika das Motiv des Mosaiks in der Apsis stammt, wer in der Krypta begraben liegt und welchen Propheten der Künstler Johannes Schreiter für seinen abstrakten Fensterzyklus vor Augen hatte.

Der Audio-Guide kann in der Dominformation „geistreich“ (Danziger Straße 62) kostenlos gegen ein Pfand von 25 Euro ausgeliehen werden. Er steht auch unter www.pausanio.de oder der mobilen Website www.pausanio.mobi zum allerdings kostenpflichtigen Download bereit.

Noch mehr Informationen enthält die ebenfalls soeben erschienene Dom-App der Firma Artguide, die für 3,99 Euro im iPhone App Store erhältlich ist: Neben dem Audio-Guide bietet sie einen interaktiven Grundriss, zahlreiche Fotos, eine Zeittafel sowie Informationen über seelsorgliche Angebote, Konzerte und Gottesdienste im St. Marien-Dom.