Ausblick auf die Sankt-Ansgar-Woche

Veröffentlicht am 19. Januar 2020 um 17:00 Uhr

Vom 1. bis 9. Februar findet unter dem Motto „Miteinander hier – füreinander da“ die Sankt-Ansgar-Woche – eine Festwoche der Hamburger Katholikinnen und Katholiken – statt. Zu folgenden Veranstaltungen rund um den St. Marien-Dom laden wir Sie besonders ein:

Am 1. und 2. Februar ab 10.00 Uhr feiert der Diözesanverband der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg sein 25jähriges Bestehen. Im Rahmen der Feierlichkeiten findet am Sonnabend, den 1. Februar um 18.15 Uhr ein Gottesdienst der Pfadfinderinnen und Pfadfinder mit Dompfr. Peter Mies im St. Marien-Dom statt.

Zur Eröffnung der Sankt-Ansgar-Woche findet am Sonntag, den 2. Februar um 10.00 Uhr ein Pontifikalamt mit Erzbischof Stefan Heße im St. Marien-Dom statt. Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen des Domchors unter Leitung von KMD Prof. Eberhard Lauer. Im Rahmen dieses Gottesdienstes wird auch die St. Ansgar-Medaille – die Verdienstmedaille des Erzbistums Hamburg – an Christinnen und Christen verliehen, die sich in besonderer Weise um das Erzbistum Hamburg verdient gemacht haben.

Last but not least präsentieren Schülerinnen und Schüler der katholischen Schulen in Hamburg und Iguazú – dem Partnerbistum des Erzbistums Hamburg in Argentinien – am Donnerstag, den 6. Februar sowie am Freitag, den 7. Februar jeweils um 19.00 Uhr ihre neueste Musik-Theater-Produktion. Die Aufführung steht unter der Überschrift „Arche – Konferenz der ungehörten Stimmen“, Regie führt Theresa von Halle. Das Projekt des Kulturforums 21 wird gefördert durch die Claussen-Simon-Stiftung.

Weitere Informationen zur Sankt-Ansgar-Woche finden Sie unter www.ansgarwoche.de. Zu allen Veranstaltungen laden wir herzlich ein!