Bischofsgottesdienste zum Fest des heiligen Ansgar und zu Mariä Lichtmess

Veröffentlicht am 18. Januar 2021 um 10:00 Uhr

Auch wenn in diesem Jahr die St. Ansgar-Woche der katholischen Kirche in Hamburg weitgehend entfallen muss, soll der Patron des Erzbistums Hamburg doch – soweit dies unter „Corona-Bedingungen“ möglich ist – gebührend gefeiert werden. Wie in den Vorjahren feiert Erzbischof Stefan Heße bereits am Sonntag vor dem Ansgartag – also am Sonntag, den 31. Januar – um 10.00 Uhr einen Bischofsgottesdienst im St. Marien-Dom. Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von KMD Prof. Eberhard Lauer. Am eigentlichen Hochfest des  hl. Ansgar – das ist Mittwoch, der 3. Februar – findet ein weiterer Bischofsgottesdienst mit Erzbischof Stefan Heße um 12.30 Uhr im St. Marien-Dom statt. Dieser Gottesdienst wird live auf www.erzbistum-hamburg.de übertragen.

Zwischen diesen beiden Daten liegt das Fest Darstellung des Herrn, im Volksmund auch „Mariä Lichtmess“ genannt. Es erinnert an die Darstellung Jesu im Tempel (Lk 2,22-40) und wird 40 Tage nach Weihnachten gefeiert. Aus diesem Anlass feiert Weihbischof Horst Eberlein einen Bischofsgottesdienst mit Kerzenweihe am Dienstag, den 2. Februar um 18.15 Uhr im St. Marien-Dom.

Zu allen Gottesdiensten laden wir herzlich ein! Bitte beachten Sie jedoch die Hinweise zur Feier von Gottesdiensten während Corona-Pandemie sowie außerdem die Informationen zur aktuellen Temperierung des Doms – danke!

Bild: Denkmal des hl. Ansgar von Karl-Heinz Oswald auf dem Domplatz. Foto: © Andreas Lechtape / St. Marien-Dom Hamburg