Cantate Domino – Mainzer Domchor zu Gast in Hamburg

Veröffentlicht am 26. Juni 2019 um 0:00 Uhr

Am Sonntag, den 30. Juni ist der Mainzer Domchor im St. Marien-Dom zu Gast. Zunächst gestalten die Sänger unter Leitung von Domkapellmeister Karsten Storck den Abendgottesdienst um 18.15 Uhr musikalisch mit, bevor sie im Rahmen ihrer Sommerkonzertreise um 19.30 Uhr ein geistliches Konzert für Chor a cappella geben. Auf dem Programm unter dem Titel „Cantate Domino“ stehen Orgel- und Chorwerke u.a. von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Orlando di Lasso, Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz, Maurice Duruflé, Sergej Rachmaninoff, Franz Liszt und Felix Mendelssohn Bartholdy. Herzlich willkommen!

Der Mainzer Domchor ist ein Knabenchor, zu dem in allen Gruppierungen ca. 200 Sänger gehören. 1866 von Bischof Emanuel von Ketteler gegründet, singen die Jungen und jungen Herren seitdem ohne Unterbrechung in der Domliturgie an Sonn- und Feiertagen. In den letzten 30 Jahren haben zudem die Konzertverpflichtungen stark zugenommen. Künstlerischer Leiter des Mainzer Domchores ist seit seiner Berufung zum Domkapellmeister im März 2012 Karsten Storck. Weitere Informationen finden Sie unter www.domchor-mainz.de im Internet.