Damit niemand erfrieren muss …

20. Oktober 2018 um 11:00 Uhr

Auf einem unbebauten Grundstück unmittelbar neben der Kirche St. Erich in Hamburg-Rothenburgsort, die zur Dompfarrei St. Marien gehört, werden demnächst neun Container aufgestellt. Ab Anfang November werden hier im Rahmen des Winternotprogramms der Stadt obdachlose Menschen einziehen. Initiator des Projekts und Ansprechpartner vor Ort ist Diakon Henry Kirsche (Foto), der viele Jahre lang in der Obdachlosenhilfe der „Alimaus“ tätig war und nun die Bewohner der Container gemeinsam mit einem Team von Ehrenamtlichen betreuen wird. Die Social Media Redaktion des Erzbistums Hamburg hat Diakon Kirsche interviewt, das Interview können Sie sich hier anschauen. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann sich gerne jederzeit per E-Mail unter info@waermestube-hamburg.de an Diakon Kirsche und sein Team wenden. Danke für Ihre Hilfe!