„Die Kunst der Fuge“ von J.S. Bach

Veröffentlicht am 3. November 2021 um 0:20 Uhr

Wir freuen uns, Sie heute auf ein ganz besonderes Konzert im St. Marien-Dom hinweisen zu können: Am Sonnabend, den 6. November um 20.00 Uhr wird KMD Eberhard Lauer Johann Sebastian Bachs „Die Kunst der Fuge“ BWV 1080 zu Gehör bringen. Das Werk wurde für kein bestimmtes Instrument geschrieben – im St. Marien-Dom erklingt es in einer von Eberhard Lauer erstellten Fassung für Orgel.

Karten sind an der Abendkasse zum Preis von € 10,- (ermäßigt € 7,-) erhältlich. Für das Konzert gilt die sog. „3G-Regel“, d.h. der Besuch ist nur für vollständig geimpfte, genesene oder aktuell negativ getestete Personen zugänglich. Wir bitten um Verständnis – und heißen Sie herzlich willkommen!

Bild: Johann Sebastian Bach. Ölgemälde von Elias Gottlob Haußmann aus dem Jahr 1746 (Ausschnitt). „Die Kunst der Fuge“ ist in dieser Zeit – den 1740er Jahren – entstanden.