Die Orgel ist „immaterielles Kulturerbe der Menschheit“

7. Dezember 2017 um 20:00 Uhr

Grund zur Freude für alle Organisten und Orgelliebhaber: Seit heute gehören Orgelbau und Orgelmusik offiziell zum UNESCO-Weltkulturerbe. Über diese Anerkennung freuen auch wir uns sehr, gehört doch der St. Marien-Dom zu den Kirchen Hamburgs, in denen die Orgelkunst in besonderer Weise gepflegt wird – etwa beim alljährlichen „Hamburger Orgelsommer“, der gemeinsam mit den evangelischen Hauptkirchen St. Michaelis, St. Petri, St. Katharinen und St. Jacobi gestaltet wird.

Weitere Informationen zur Orgel des St. Marien-Doms und zu KMD Eberhard Lauer finden Sie auf dieser Website, ferner auf tagesschau.de einen Fernsehbericht über die heutige Entscheidung der UNESCO, erzählt am Beispiel der Orgel an St. Martin in Kassel. Und falls Sie Lust bekommen haben sollten, mal wieder live ein Orgelkonzert im St. Marien-Dom zu hören, hier zwei Veranstaltungstipps:

Dienstag, 26.12.2017 – 12.00 Uhr
Orgelmatinée zum Weihnachtsfest
Olivier Messiaen: La Nativité du Seigneur
Eberhard Lauer, Orgel

Sonntag, 31.12.2017 – 20.30 Uhr
Silvesterkonzert
Festliche Musik für drei Trompeten und Orgel
Bo-Le-Ro-Trumpets und Eberhard Lauer, Orgel

Herzlich willkommen!