Dompfarrer Mies wird 60, der St. Marien-Dom 120

24. Juni 2013 um 13:13 Uhr

Dompfarrer MiesHamburgs Katholiken haben in dieser Woche gleich zweimal Grund zum Feiern: Monsignore Peter Mies, seit zwei Monaten Hamburger Dompfarrer, wird am Mittwoch 60 Jahre alt, der St. Marien-Dom wird am Freitag genau doppelt so alt und begeht sein Kirchweihfest. Dazu gibt es am Mittwoch und Freitag jeweils um 18.15 Uhr Festgottesdienste, wie Msgr. Mies am Sonntag im Dom ankündigte.

Die neugotische Kirche mit dem prächtigen Marienmosaik in der Apsis wurde 1893 geweiht. Seit Gründung des Erzbistums Hamburg 1995 ist sie die Bischofskirche der rund 395.000 Katholiken in Hamburg, Schleswig-Holstein und dem Landesteil Mecklenburg. Der gebürtige Hamburger Peter Mies trat Ende April die Nachfolge von Dompfarrer Georg von Oppenkowski (75) an. Zuvor war Mies Verwaltungsratsvorsitzender des Katholischen Schulverbands Hamburg, dem größten freien Schulträger in der Hansestadt, und über 20 Jahre lang Pfarrer der Gemeinde Maria Grün in Blankenese. Im Februar machte ihn Erzbischof Werner Thissen zum Mitglied des Domkapitels, dem bischöflichen Beratergremium. (kna)