Einladung zum monatlichen Totengedenken

Veröffentlicht am 21. Juni 2021 um 15:00 Uhr

„Freut euch, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind“: Unter diesem biblischen Motto (vgl. Lk 10,20) findet jeweils am ersten Freitag des Monats um 15.00 Uhr – zur Sterbestunde Jesu – ein Totengedenken am St. Marien-Dom statt. Eingeladen sind alle Angehörigen der im Kolumbarium Beigesetzten, aber auch alle anderen Betroffenen, die um einen lieben Menschen trauern. Die Gottesdienste schließen auch die Verstorbenen der Corona-Pandemie mit ein.

Das nächste Totengedenken findet am Freitag, den 2. Juli um 15.00 Uhr statt. Unter Berücksichtigung der Vorgaben für die Gottesdienste in Corona-Zeiten wird ein etwa halbstündiger Wortgottesdienst in der Kirche gefeiert. Dabei werden u.a. Kerzen für die Verstorbenen entzündet und deren Namen genannt. Anschließend ist – ebenfalls unter Wahrung der aktuellen Vorgaben – für die Angehörigen auch ein Besuch des Kolumbariums möglich. Herzlich willkommen!