Erzbischof Heße ernennt drei regionale Dekane

1. Dezember 2016 um 12:00 Uhr

dekaneErzbischof Stefan Heße hat die Domkapitulare Horst Eberlein (Schwerin, Foto links), Peter Mies (Hamburg, Foto Mitte) und Leo Sunderdiek (Kiel, Foto rechts) zu Repräsentanten für Mecklenburg, Hamburg und Schleswig-Holstein ernannt. Sie tragen den Titel „Dekan“. Erzbischof Heße hat das Amt des Dekans für das Erzbistum Hamburg neu geschaffen.

Die Dekane werden die katholische Kirche auf regionaler Ebene in Abstimmung mit dem Erzbischof vertreten. Sie nehmen die Einführung neuer Pfarrer vor und übernehmen Aufgaben in der Ökumene und im interreligiösen Dialog. Gemeinsam mit einem Laien leiten sie die regionalen Pastoralforen von Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg. Diese Gremien beraten über Fragen der Seelsorge in der Region.

Die ernannten Dekane sind die Pfarrer in den Landeshauptstädten. Domkapitular Monsignore Peter Mies (63) ist Pfarrer der Domgemeinde in Hamburg. Domkapitular und Propst Leo Sunderdiek (69) leitet die Pfarrei Franz von Assisi in Kiel und Domkapitular Monsignore Horst Eberlein (66) ist Propst in Schwerin.

Quelle: kpi