Gottesdienst zur Aktion „Eine Million Sterne“ von Caritas International

3. November 2014 um 19:12 Uhr

banner_1mio_180x120Auch in diesem Jahr ruft Caritas International zur Teilnahme an der Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ auf. Mit dabei: der St. Marien-Dom. Ziel der bundesweiten Aktion ist es, auf die konkrete Not von Menschen in Nah und Fern aufmerksam zu machen, ein Zeichen der Solidarität mit ihnen zu setzen und Spenden für die nachhaltige Verbesserung ihrer Lebenssituation zu sammeln.

Im Fokus sind in diesem Jahr ehemalige Kindersoldaten im Ost-Kongo. Während des Völkermords in Ruanda in den 1990er Jahren flohen tausende Kinder in den benachbarten Kongo und wurden dort nicht selten als Kindersoldaten missbraucht. Caritas International versucht, diesen traumatisierten Menschen zu helfen und ihnen neue Lebensperspektiven zu eröffnen.

Wir laden herzlich ein zu einem Gottesdienst am Sonntag, den 16. November um 18.15 Uhr im St. Marien-Dom, der die Not ehemaliger Kindersoldaten im Ostkongo thematisiert. Mit dem Entzünden von Kerzen tragen wir unsere Bitten vor Gott – und setzen gleichzeitig ein Zeichen der Solidarität, wenn „eine Million Sterne“ erstrahlen. Die Predigt hält Dompfarrer Peter Mies. Herzliche Einladung!

Weitere Informationen zur diesjährigen Aktion „Eine Million Sterne“ von Caritas International finden Sie hier.