Großbanner am St. Marien-Dom wirbt für Solidarität mit Flüchtlingen

26. Juli 2016 um 10:00 Uhr

bild 1 foto hueser 300x200„Ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen“ – ein Großbanner mit diesem Zitat aus dem Matthäus-Evangelium (Mt 25,35) wirbt seit kurzem über dem Hauptportal des St. Marien-Doms für Solidarität mit Flüchtlingen. „Das Thema droht derzeit angesichts der vielen Brandherde in der Welt medial in den Hintergrund zu geraten, doch genau dies darf nicht geschehen“, begründet Dompropst Franz-Peter Spiza die Initiative des Hamburger Metropolitankapitels. Gerade in einer Zeit, in der rechte Populisten europaweit Zulauf haben, sei es wichtig, in der Flüchtlingsarbeit nicht nachzulassen. „Mit unserer Aktion möchten wir nicht zuletzt den vielen Haupt- und Ehrenamtlichen Helfern den Rücken stärken“, so der Dompropst.

Weitere Informationen zur Flüchtlingsarbeit im Erzbistum Hamburg finden Sie hier.

Fotos: Andreas Hüser