Jahr der Barmherzigkeit geht zu Ende

15. November 2016 um 17:00 Uhr

Hl-Jahr-LOGO-farbig 300x200Dankgottesdienst und „Jugendtreffen Barmherzigkeit“ mit Erzbischof Stefan Heße

Mit einem Pontifikalamt mit Erzbischof Stefan Heße geht am Sonnabend, den 19. November um 18.15 Uhr das Heilige Jahr der Barmherzigkeit im Erzbistum Hamburg zu Ende. Ein Jahr lang haben sich auf Initiative von Papst Franziskus hin Christen in aller Welt darauf besonnen, dass die Barmherzigkeit „das pulsierende Herz des Evangeliums“1 ist.

Papst Franziskus schreibt zum Abschluss des Heiligen Jahres: „Wenn wir (…) die Heilige Pforte schließen, werden unsere Gefühle von dankbarer Ergebenheit gegenüber der Allerheiligsten Dreifaltigkeit bestimmt sein, dass sie uns eine solche besondere Zeit der Gnade geschenkt hat. Wir werden dann das Leben der Kirche, die gesamte Menschheit und den unermesslichen Kosmos der Herrschaft Christi anvertrauen mit der Bitte, dass seine Barmherzigkeit sich wie der Morgentau auf die Geschichte lege und sie fruchtbar werden lasse mit dem Einsatz aller für die unmittelbare Zukunft. Wie sehr wünsche ich mir, dass die kommenden Jahre durchtränkt sein mögen von der Barmherzigkeit und dass wir auf alle Menschen zugehen und ihnen die Güte und Zärtlichkeit Gottes bringen! Alle, Glaubende und Fernstehende, mögen das Salböl der Barmherzigkeit erfahren, als Zeichen des Reiches Gottes, das schon unter uns gegenwärtig ist.“2

Musikalisch wird der Gottesdienst durch den Chor des St. Marien-Doms gestaltet, er singt unter Leitung von KMD Eberhard Lauer die Messe „Cum Jubilo“ von Maurice Duruflé. Anschließend sind alle Jugendlichen eingeladen, beim „Jugendtreffen Barmherzigkeit“ mit Erzbischof Stefan ins Gespräch zu kommen.

1 Misericordiae vultus 12
2 Misericordiae vultus 5