Johann Sebastian Bach: Große Orgelmesse

1. Februar 2017 um 12:00 Uhr

Die 44. St. Ansgar-Woche steht im Luther-Gedenkjahr 2017 unter dem Motto „Luther entdecken“. In diesem Rahmen findet am Sonnabend, den 4. Februar um 20.00 Uhr ein Orgel-Gesprächskonzert mit Werken von Johann Sebastian Bach statt.

Auf dem Programm stehen 21 Choralbearbeitungen, gerahmt von Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552. Bach veröffentlichte diese Werke allesamt 1739 als dritten Teil seiner Clavierübung. Albert Schweitzer hat diese Kompositionen auch als „Orgelmesse“ bezeichnet, da die verwendeten Choräle entsprechend der Liturgie eines Gottesdienstes angeordnet sind, beginnend mit Kyrie und Gloria.

Bei diesem Konzert begegnen sich zwei Hamburger Kirchenmusikdirektoren: Die einführenden Erläuterungen gibt Rudolf Kelber, bis 2015 KMD an der evangelischen Hauptkirche St. Jacobi – die große Beckerath-Orgel (Foto) spielt sein katholischer Kollege Eberhard Lauer, KMD am St. Marien-Dom. Der Eintritt ist frei – herzlich willkommen!