Mose, der Befreier – Geistliche Lesung im St. Marien-Dom

Veröffentlicht am 13. Mai 2020 um 18:00 Uhr

Der Schauspieler Sebastian Dunkelberg liest die komplette Exodus-Erzählung

Seit einigen Jahren finden jeweils in der Osterzeit geistliche Lesungen im St. Marien-Dom statt – unter anderem brachte der Schauspieler Sebastian Dunkelberg bereits sämtliche Paulusbriefe, die Apostelgeschichte und das Matthäus-Evangelium zu Gehör. Auch für dieses Jahr war eine abendliche Lesung geplant, die nun – bedingt durch die „Corona-Krise“ – nicht vor Publikum stattfinden konnte. Doch eine Absage der Veranstaltung kam nicht in Frage – wir haben sie stattdessen mit Unterstützung der Abteilung Medien des Erzbistums Hamburg aufgezeichnet. Entstanden ist eine zweistündige Lesung, die Sie sich nun bequem zu Hause anhören und anschauen können: Nach einer kurzen Einführung von Dompfarrer Peter Mies liest der Schauspieler Sebastian Dunkelberg die komplette Exodus-Erzählung aus den Büchern Exodus, Numeri und Deuteronomium, unterbrochen durch freie Improvisationen von Hubertus Ebbesmeyer am Flügel.

Sie können sich die Lesung am Stück oder in Abschnitten anhören und dabei von Track zu Track springen. Das Video ist wie folgt gegliedert:

  1. Begrüßung und Einführung mit Dompfarrer Peter Mies
  2. Musikalische Improvisation I mit Hubertus Ebbesmeyer, Klavier
  3. Lesung Teil I – „Die Berufung von Mose und Aaron“ mit Sebastian Dunkelberg, Sprecher
  4. Musikalische Improvisation II
  5. Lesung Teil II – „Die Plagen in Ägypten“
  6. Musikalische Improvisation III
  7. Lesung Teil III – „Der Zug durch das Rote Meer“
  8. Musikalische Improvisation IV
  9. Lesung Teil IV – „Durch die Wüste zum Sinai – Die zehn Gebote“
  10. Musikalische Improvisation V
  11. Lesung Teil V – „Abkehr von HERRN und Versöhnung – Das Offenbarungszelt – Wüstenwanderung – Mirjams und Aarons Tod“
  12. Musikalische Improvisation VI
  13. Lesung Teil VI – „Weiter zum gelobten Land – Moses Vermächtnis und Tod“
  14. Musikalische Improvisation VII

Teilen Sie das Video gerne mit Freunden und Bekannten – wir wünschen viel Freude beim Hören!