Novene und Ausstellung anlässlich der Heiligsprechung von Mutter Teresa

19. August 2016 um 17:00 Uhr

800px-Teresa_Mutter_Oelbild_Zaba_Hamburg-2010 300x200 jpgAm 4. September wird Mutter Teresa von Papst Franziskus heiliggesprochen. Aus diesem Anlass findet in den Tagen vor der Heiligsprechung eine Gebetsnovene mit eucharistischer Anbetung im St. Marien-Dom statt: Vom 26. August bis 3. September wird die Novene täglich um 17.00 Uhr gebetet, zum Abschluss wird um 18.15 Uhr die Abendmesse gefeiert. Die Novene wird von den Schwestern des von Mutter Teresa gegründeten Ordens der Missionarinnen der Nächstenliebe gestaltet, die sich im „Haus Bethlehem“ in Hamburg täglich für Arme und Obdachlose engagieren.

Parallel wird vom 26. August bis 15. September im St. Marien-Dom eine umfangreiche Ausstellung unter dem Titel „Mutter Teresa – Leben, Spiritualität und Botschaft“ mit Bildern und Texten der Heiligen gezeigt.

Bild: Ölbild von Mutter Teresa (Ausschnitt). Gemalt im Jahr 2010 von Dariusz Zaborowski „Żaba“ – damals obdachlos – für das Haus Betlehem in Hamburg.