Orgelkonzerte mit Roman Hauser und Jaroslav Tůma

5. August 2018 um 20:00 Uhr

Beim zehnten Konzert der Reihe „Orgelkunst“ am Sonnabend, den 11. August um 20.00 Uhr ist Roman Hauser (Foto links) im St. Marien-Dom zu Gast. Der junge österreichische Musiker – geboren 1982 – ist musikalisch vielseitig: Neben seiner Tätigkeit als Hauptorganist an der Jesuitenkirche in Wien tritt er regelmäßig mit diversen Bands, Ensembles und Solokünstlern als Pianist, Keyboarder und Bassist auf. Auf dem Programm des Hamburger Konzerts stehen Kompositionen u.a. von Jehan Alain, Maurice Duruflé und Philip Glass sowie eigene Improvisationen. Weitere Informationen …

Ähnlich vielseitig wie Roman Hauser ist Jaroslav Tůma, der in seiner Heimatstadt Prag als Dozent an der Akademie der musischen Künste tätig ist. Er spielt nicht nur Orgel, sondern auch historische Tasteninstrumente wie Klavichord, Cembalo und Hammerklavier. Im St. Marien-Dom führt er am Sonnabend, den 18. August um 20.00 Uhr Orgelwerke von Josef Klicka, Petr Eben und Johann Sebastian Bach sowie eigene Improvisationen auf. Weitere Informationen …

Der Eintritt zu beiden Konzerten kostet je 10,- Euro (ermäßigt 7,- Euro). Karten erhalten Sie u.a. in der Dom-Info „geist+reich“. Ein Leporello mit dem Gesamtprogramm des Hamburger Orgelsommers können Sie hier downloaden. Herzlich willkommen!