Orgelkunst: Sommerkonzerte 2014

25. Juni 2014 um 12:23 Uhr

orgelneu_ausschnittUnter dem Titel „Orgelkunst“ beginnen am Sonnabend, 28. Juni, die Sommerkonzerte im Hamburger St. Marien-Dom (Am Mariendom 1). Zum Auftakt spielt der Hamburger Kirchenmusikdirektor Eberhard Lauer am kommenden Sonnabend um 20 Uhr Werke von Bach und Vierne.

Zu den Sommerkonzerten kommen bis zum 30. August unter anderen Organisten aus Bordeaux, Lugano, Palma und St. Petersburg in den Dom. Die Konzerte beginnen jeweils sonnabends um 20 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt sieben Euro.

Die nächsten Termine:

Sonnabend, 5. Juli, 20 Uhr
Orgelkunst: Giulio Mercati (Lugano) spielt Werke von Scarlatti, Buxtehude, Wagner, Guilmant und Reger

Sonnabend, 12. Juli, 20 Uhr
Orgelkunst: Ulfert Smidt (Hannover) spielt Werke von Bach, Brahms und Widor

Sonnabend, 19. Juli, 20 Uhr
Orgelkunst: Stefan Kordes (Göttingen) spielt Werke von Bach, Grigny, Dupré, Messiaen und Widor