Pontifikalamt zum Gedenktag der Lübecker Märtyrer

23. Juni 2017 um 18:15 Uhr

Am 10. November 1943 wurden die „Lübecker Märtyrer“ – die katholischen Kapläne Johannes Prassek, Hermann Lange und Eduard Müller sowie der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink – im Hamburger Gefängnis am Holstenglacis hingerichtet, weil sie öffentlich gegen die Verbrechen des Nazi-Regimes Stellung bezogen hatten. Ihr offizieller Gedenktag ist jedoch laut liturgischem Kalender nicht ihr Todestag, sondern der 25. Juni. Aus diesem Anlass feiert Weihbischof Horst Eberlein am Sonntag um 18.15 Uhr ein Pontifikalamt im St. Marien-Dom. Musikalische wird dieser besondere Gottesdienst vom Domchor unter Leitung von Eberhard Lauer gestaltet. Herzlich willkommen! Weitere Informationen über die Lübecker Märtyrer finden Sie hier.