Pontifikalamt zur Eröffnung der Ansgarwoche

Veröffentlicht am 1. Februar 2019 um 14:00 Uhr

Mit einem Pontifikalamt am Hochfest des hl. Ansgar, dem Patronatsfest des Erzbistums Hamburg, wird am Sonntag, den 3. Februar um 10.00 Uhr im St. Marien-Dom die diesjährige Ansgarwoche eröffnet. Erzbischof Stefan Heße wird dem Gottesdienst vorstehen, die musikalische Gestaltung übernimmt der Chor des St. Marien-Doms unter Leitung von Eberhard Lauer. Herzlich willkommen!

Im Rahmen des Gottesdienstes wird auch die Ansgar-Medaille – die Verdienstmedaille des Erzbistums Hamburg – verliehen. Geehrt werden Prof. Dr. Wolfgang Schareck aus Rostock und Tobias Klodwig aus Münster. Im Namen des Metropolitankapitels wird Dompropst Franz-Peter Spiza die Ehrung vornehmen.

Der Mediziner Wolfgang Schareck ist Rektor der Universität Rostock. Seit Jahren engagiert er sich ehrenamtlich in der Bildungsarbeit der katholischen Kirche in Mecklenburg. „Darüber hinaus hat sich Prof. Schareck immer wieder aus christlicher Sicht zu ethischen Fragen der Transplantationsmedizin und Organspende zu Wort gemeldet und im Dialog mit vielen anderen nach Antworten gesucht“, so Dompropst Spiza.

Tobias Klodwig hingegen ist Architekt. Geehrt wird er für die Gestaltung des Kolumbariums des St. Marien-Doms – des ersten Kolumbariums an einer Bischofskirche deutschlandweit. „Vor Gott sind wir Menschen keine Nummern, sondern er ruft uns – seine geliebten Kinder – in unserer Todesstunde beim Namen. Diese Hoffnung unseres Glaubens hat Herr Klodwig bei der Errichtung des Kolumbariums gestalterisch wunderbar umgesetzt“, so Dompropst Spiza. „Wir sind froh, dass wir diesen besonderen Ort am Dom haben, der inzwischen auch für unsere Trauerpastoral große Bedeutung hat.“

Der Gottesdienst wird live im Internet auf www.erzbistum-hamburg.de übertragen. Anschließend sind alle Gottesdienstbesucher zu einem Stehempfang im Pfarrsaal eingeladen. Herzlich willkommen! Weitere Informationen zur Ansgarwoche finden Sie hier.