Schweriner Propst Eberlein ins Metropolitankapitel aufgenommen

2. September 2015 um 22:52 Uhr

einführung_eberleinDer Pfarrer der Schweriner Propsteigemeinde St. Anna, Propst Horst Eberlein, ist feierlich in das Metropolitankapitel des Erzbistums Hamburg aufgenommen worden. Beim Kapitelsgottesdienst im St. Marien-Dom am Dienstag, den 1. September erklärte er gegenüber Dompropst Franz-Peter Spiza seine Bereitschaft für das Amt und sprach das katholische Glaubensbekenntnis.

Erzbischof Stefan Heße ernannte Eberlein bereits im Juni zum nichtresidierenden Domkapitular. Er beauftragte ihn, die Anliegen der Region Mecklenburg in verschiedenen Beratungsgremien des Bischofs zu vertreten. Darüber hinaus soll er den Regionalpastoralrat in Mecklenburg leiten und in der Region die ökumenischen Kontakte pflegen.

Eberlein wurde 1950 in Walsleben in der Altmark geboren und 1977 in Waren/Müritz zum Priester geweiht. Er arbeitete als Pfarrer in Friedland, Hagenow und Rostock. Seit 2009 ist er Pfarrer der Propsteigemeinde St. Anna in Schwerin.

Weitere Informationen zum Metropolitankapitel finden Sie hier.

Foto: Erbe