Turmsanierung abgeschlossen

20. Oktober 2017 um 12:00 Uhr

Foto: Wode

Die Sanierung der Türme des St. Marien-Doms ist abgeschlossen. Nachdem bereits im letzten Jahr das Mauerwerk des linken Turms gründlich überarbeitet wurde, kam in diesem Jahr der rechte Turm an die Reihe. Dabei wurden unzählige Fugen erneuert und zahlreiche Steine getauscht. „Nun ist auch das Gerüst verschwunden – wir freuen uns, dass wir wieder einen freien Blick auf unseren Dom haben!“, so Dompfr. Peter Mies.

Die Turmsanierung war notwendig geworden, nachdem im März 2016 bei Routinearbeiten witterungsbedingte Schäden am Mauerwerk festgestellt geworden waren. Sonne und Regen, Wind und Frost hatten der Backstein-Fassade teils arg zugesetzt. „Unser besonderer Dank gilt den beteiligten Bauunternehmen, die die Sanierungsarbeiten nun fristgerecht – vor Einbruch des Winters – abschließen konnten“, so Baureferent Markus Leenen vom Erzbistum Hamburg.

Die schönsten der Original-Dom-Steine, die im Zuge der Sanierung ausgebaut werden mussten, können nun – so lange der Vorrat reicht – in der Dom-Info „geist+reich“ käuflich erworben werden. Darunter sind auch Formsteine und einige wenige Sandstein-Elemente. „Für Liebhaber des St. Marien-Doms ein schönes Geschenk – nicht nur zu Weihnachten“, so Dom-Koordinator Tobias Riedel. Der Erlös der Aktion des Metropolitankapitels fließt in den Unterhalt des Doms.

Foto vergrößern