Vokalkonzert „CrucifiXus“

Veröffentlicht am 12. März 2019 um 10:00 Uhr

Am Freitag, den 22. März um 20.00 Uhr ist das Vokalensemble Lux Æterna im St. Marien-Dom zu Gast. Unter der Leitung von Christoph Schlechter präsentieren die gut zwanzig Sängerinnen und Sänger ihr neues Programm „CrucifiXus“. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Zu hören sind zunächst die Klagegesänge des Jeremia aus dem Alten Testament in der Vertonung von Thomas Tallis. Über Werke von Heinrich Schütz und Hugo Distler nähert sich das Programm dann den Ängsten Jesu im Garten Getsemani: Wohlgesetzt, aber sehr drastisch und persönlich, kommt in Jaakko Mäntyjärvis Mein Gott, warum hast du mich verlassen? die ganze Verzweiflung Jesu am Kreuz zum Ausdruck, die durch Antonio Lottis Crucifixus noch zeitloser erscheint. Mit Johann Herrmann Scheins Die mit Tränen säen klingt das Konzert mit einem österlichen Hoffnungsschimmer aus.

Weitere Informationen zum Vokalensemble Lux Æterna finden Sie hier.