Weltgebetstag 2018

15. Januar 2018 um 8:00 Uhr

„Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ – so lautet das Motto des Weltgebetstags 2018, der am Freitag, den 2. März um 18.15 Uhr mit einem Gottesdienst im St. Marien-Dom gefeiert wird. Vorbereitet wird er von Frauen aus Surinam, dem kleinsten Land Südamerikas. Der Gottesdienst bietet Gelegenheit, die ethnische, religiöse und kulturelle Vielfalt Surinams kennenlernen, Gott für seine gute Schöpfung loben und Fürbitte zu halten für die Sorgen und Nöte der Bewohnerinnen und Bewohner. Dazu laden Vertreterinnen der evangelischen Gemeinden St. Georg-Borgfelde und St. Gertrud, der katholischen Gemeinde St. Sophien und der katholischen Domgemeinde herzlich ein!

Im Vorfeld des Weltgebetstags sind alle Interessierten herzlich zu folgenden Treffen zum Kennenlernen Surinams und zur Vorbereitung des Gottesdienstes eingeladen:

Vorstellung „Land und Leute Surinams“
Mittwoch, 17. Januar, 19.30 Uhr, Pfarrsaal

Treffen zur Gottesdienstvorbereitung
Dienstag, 30. Januar, 19.30 Uhr, Pfarrhaus
Weitere Treffen am Donnerstag, den 15. Februar und am Donnerstag, den 1. März.

Projektchor
Musikalisch wird der Gottesdienst von einem Projektchor unter Leitung von Gemeindereferentin Astrid Sievers und Pavlina Hillenbrandt-Jowanovska, der Leiterin des Chors „takt-los“, gestaltet. Die Proben finden am Donnerstag, den 22. Februar und am Donnerstag, den 1. März jeweils von 18.30 bis 20.00 Uhr im Pfarrsaal statt.

Der Weltgebetstag wird stets am ersten Freitag im März gefeiert – und das weltweit und in ökumenischer Verbundenheit. Weitere Informationen: www.weltgebetstag.de.