Wiederhören mit Christoph Schoener

Veröffentlicht am 26. August 2021 um 0:00 Uhr

Mehr als zwei Jahrzehnte wirkte Christoph Schoener (Foto) als Kirchenmusiker am „Großen Michel“ – jetzt gibt es ein Wiederhören im St. Marien-Dom: In der nächsten Orgelfeierstunde am Sonnabend, den 28. August um 20.00 Uhr stehen Originalwerke und Transkriptionen für Orgel von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Liszt und Johannes Brahms auf dem Programm. Dazu wird Pastor Thorsten Weber, der für die Künstlerpastoral im Erzbistum Hamburg beauftragt ist, Texte lesen und theologisch kommentieren. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Kosten wird gebeten. Herzlich willkommen!

Christoph Schoener zählt zu den renommiertesten Kirchenmusikern seiner Generation. Er wurde in Heidelberg geboren und studierte in Freiburg, Paris und Amsterdam. Mehr als zwei Jahrzehnte wirkte er an der Hauptkirche St. Michaelis in Hamburg. Darüber hinaus konzertiert er regelmäßig als Dirigent und Organist u.a. in der Hamburger Elbphilharmonie und beim Schleswig-Holstein Musik Festival. Reiche Erfahrungen als Orgellehrer hat Christoph Schoener in über 20 Jahren an verschiedenen deutschen Musikhochschulen – zuletzt in Leipzig – sammeln können. Seine Orgel-Aufnahmen beim Label MDG werden von der Kritik hoch gelobt, 2016 erhielt er den ECHO Klassik-Preis.

Foto: Michael Zapf