Domchor

domchor erbe _MG_0963a 800x533

Schon seit 1904 gibt es am St. Marien-Dom – der damaligen St. Marien-Kirche – einen Chor, zunächst als Knaben- und Männerchor.

Heute ist der Domchor ein gemischter Chor unter der Leitung von Dommusikdirektor Christian Weiherer. Pro Jahr führt das Ensemble zwei bis drei Konzerte im St. Marien-Dom auf und singt außerdem etwa zehnmal in Gottesdiensten. Die Mitglieder sollten Chorerfahrung und Notenkenntnisse haben. Die Mitwirkung bei Aufführungen wird jeweils von allen Mitgliedern erfragt, die durchgängige Probenteilnahme ist dann allerdings obligatorisch. Ein Gast-Status für Sänger/innen mit besonderer Qualifikation ist projektweise möglich. Der Chor probt in der Regel dienstags um 19.30 Uhr.

Darüber hinaus gibt es das Palestrina-Ensemble, einen Projektchor aus dem Kreis des Domchores plus Gästen in kleiner Besetzung für Blattsänger/innen. Die Proben finden nach Vereinbarung statt.

Der Domchor freut sich immer über neue Sängerinnen und Sänger!
Gesucht werden humorvolle, sangesfreudige, an geistlicher Chormusik interessierte, zeitlich flexible, engagierte und zuverlässige Mitstreiter_innen. Bei Interesse bitte Kontakt mit Dommusikdirektor Christian Weiherer (Christian.Weiherer@erzbistum-hamburg.de) aufnehmen.

Foto: Kathrin Erbe