Kultur-Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hamburger Orgelsommer: Martin Haselböck (Wien)

Donnerstag, 01.08.2024 - 20:00

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Einleitung und Fuge
aus der Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“
für die Orgel bearbeitet von Franz Liszt

Franz Liszt (1811-1886)
Variationen „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“

Arnold Schoenberg (1874-1951)
Variations on a Recitative op. 40 (1941)

Anton Bruckner (1824-1896)
Perger Präludium

Martin Haselböck (*1954)
Improvisation

Karten können Sie für € 12,- (erm. € 8,-) bei der Dom-Info „geist+reich“, bei der Konzertkasse Gerdes erwerben.

Foto von Martin Haselböck

Martin Haselböck, Foto © Meinrad Hofer

Martin Haselböck ist als Organist und Dirigent auf vielfältige Weise im internationalen Musikleben präsent. Nach Studien in Wien und Paris und mit internationalen Wettbewerbspreisen ausgezeichnet, trat er schon früh als Orgelsolist weltweit auf. Zahlreiche bedeutende Komponisten schrieben Werke für ihn, darunter Ernst Krenek & Alfred Schnittke.
Als Wiener Hoforganist war die Beschäftigung mit klassischer Kirchenmusik der Beginn seiner intensiven Arbeit als Dirigent. So gründete Haselböck 1985 das Orchester Wiener Akademie. Mit der Konzertreihe RESOUND BEETHOVEN konnten er die Sinfonien und Konzerte Beethovens im Originalklang an die Orte ihrer Erst- und Uraufführungen zurückbringen. Zusätzlich entstand daraus eine vielbeachtete Einspielung der neun Sinfonien, aller Klavierkonzerte und der Bühnenmusik zu Egmont.
Ein weiterer Höhepunkt der RESOUND-Reihe war das gemeinsam vom Beethoven-Haus Bonn und dem WDR veranstaltete Festkonzert „200 Jahre 9. Sinfonie“ am 7. Mai 2024 (Programm der Uraufführung von 1824), das via TV und EBU in 22 Länder übertragen wurde. 
Martin Haselböck ist Ehrenmitglied der Wiener Hofmusikkapelle und Träger zahlreicher Auszeichnungen. Als Professor für Orgel war und ist er Mentor einer jungen OrganistInnengeneration.
www.haselboeck.org
www.wienerakademie.at
www.kirchklang.at

Details

Datum:
Donnerstag, 01.08.2024
Zeit:
20:00