Einladung zum Totengedenken

Veröffentlicht am 30. März 2022 um 15:02 Uhr

Unter dem biblischen Motto „Freut euch, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind“ (Lk 10,20) findet am Freitag, den 1. April um 15.00 Uhr das nächste monatliche Totengedenken im St. Marien-Dom statt. Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen des Ensembles Duo Saxocello mit Jens Braack (Bariton-Saxophon) und Vera Tacke (Violoncello). Eingeladen sind alle Angehörigen der im Kolumbarium Beigesetzten, aber auch alle anderen Trauernden. Das Gedenken schließt auch die Verstorbenen der Corona-Pandemie und der Kriege weltweit mit ein. Anschließend ist für die Angehörigen auch ein Besuch des Kolumbariums möglich.

Im St. Marien-Dom findet immer am ersten Freitag des Monats um 15.00 Uhr – zur Sterbestunde Jesu – ein Totengedenken statt. Dabei werden jeweils die Namen der im Kolumbarium beigesetzten Menschen mit Sterbedatum im jeweiligen Monat, im Vormonat sowie im folgenden Monat (= im April also die Namen der Verstorbenen der Monate März, April und Mai) genannt und Kerzen für sie entzündet. Falls weitere Namen im Gottesdienst genannt werden sollen, können diese am Eingang in eine Liste eingetragen oder bis spätestens Donnerstagabend telefonisch unter 0173 / 284 68 66 oder per E-Mail an a.sievers@sankt-ansgar.de übermittelt werden.

Wir bitten um Beachtung der gültigen Hygiene-Regeln, insbesondere die Einhaltung der Maskenpflicht und des Abstandsgebotes – danke für Ihr Verständnis!