Friedensgebet im St. Marien-Dom

Veröffentlicht am 26. Februar 2022 um 10:00 Uhr

Erzbischof Stefan Heße lädt am Sonntag, den 27. Februar um 17.00 Uhr zu einem Friedensgebet für die Ukraine in den St. Marien-Dom ein. „Es ist gut, wenn wir mit unseren Sorgen und Ängsten, aber auch mit unserer Hoffnung nicht allein bleiben. Ich lade Sie ein, mit mir für Frieden und Gerechtigkeit in der Region zu beten“, so der Erzbischof. Neben dem Gebet wird es auch Raum für Stille und die Möglichkeit geben, Kerzen zu entzünden und auf den Altarstufen abzustellen.

Für das Friedensgebet wurde ein Gebetszettel erstellt, den Sie gerne auch als Anregung für das persönliche Gebet zu Hause nutzen können. Sie können den Text hier herunterladen. Zugleich hat der Erzbischof alle katholischen Gemeinden in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg eingeladen, sich am Sonntagnachmittag oder frühen Abend dem Friedensgebet mit eigenen Gottesdiensten und Andachten anzuschließen.