Stille Anbetung des Allerheiligsten und Impuls

Veröffentlicht am 26. Mai 2022 um 20:00 Uhr

In seinem Hirtenwort zum Ansgarfest hatte Erzbischof Stefan Heße seinem Wunsch nach mehr Raum für Kontemplation, Betrachtung, Meditation und Gebet in unserer Kirche Ausdruck verliehen. Deshalb lädt er ab sofort immer am ersten Mittwoch des Monats abends zur stillen Anbetung des Allerheiligsten in den St. Marien­-Dom ein. Der nächste Termin ist am Mittwoch, den 1. Juni um 19.00 Uhr. Die Gebetszeit beginnt mit einem Lied, einer Schriftlesung und einem geistlichen Impuls, der in diesem Monat von P. Lukas Boving OSB aus dem Kloster Nütschau gestaltet wird. Anschließend besteht Gelegenheit zum stillen Gebet vor dem Allerheiligsten. Der Abend schließt gegen 21.00 Uhr nach der Komplet, musikalisch gestaltet von Christian Wagener, Ursula Ros und Eberhard Lauer. Herzlich willkommen!

Foto: Kloster Nütschau, Blick in die Klosterkirche