Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Orgelkunst III

Samstag, 23.06.2018 - 20:00 Uhr

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564

Heinrich Reimann (1850–1906)
Fantasie und Fuge über den Choral „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ op. 25

Joseph Jongen (1873–1953)
Cantabile op. 37 Nr. 1 „Papillons noirs“ (Bearbeitung: John Scott Whiteley)

Charles-Marie Widor (1844–1937)
Symphonie Nr. 5 f-Moll op. 42 Nr. 1
Allegro vivace – Allegro cantabile – Andantino quasi allegretto – Adagio – Toccata (Allegro)

 

Andreas Jetter, Orgel (Chur)
Andreas Jetter (geb. 1978) studierte u.a. in Tübingen, Trossingen und Moskau. Seine Orgellehrer waren u.a. Ton Koopman, Peter Planyavsky und Daniel Roth. Er studierte auch Klavier, hat als Pianist vielseitig konzertiert und eine Reihe von CDs vorgelegt (u.a. die Klavierkonzerte von Brahms, Schumann und Rachmaninow). Als Organist ist er vielfach international an bedeutenden Orgeln aufgetreten. Andreas Jetter war Münsterorganist in Salem/Bodensee und ist seit 2010 Dommusikdirektor an der Kathedrale von Chur /CH und darüber hinaus Münsterkantor in Radolfzell am Bodensee.

 

Orgelkunst – Sommerkonzerte am St. Marien-Dom
jeweils sonnabends um 20 Uhr
vom 9. Juni bis zum 8. September 2018

Karten zum Preis von € 10,- (ermäßigt € 7,-) sind erhältlich im Vorverkauf bei der Dom-Info „geist+reich“ und an der Abendkasse

Details

Datum:
Samstag, 23.06.2018
Zeit:
20:00 Uhr