Chormusik und Texte zum 75. Todestag der Lübecker Märtyrer

9. November 2018 um 20:00 Uhr

Anlässlich der Ermordung der Lübecker Märtyrer vor nunmehr 75 Jahren im Hamburger Untersuchungsgefängnis am Holstenglacis findet am Freitag, den 16. November um 20.00 Uhr eine Veranstaltung mit Chormusik und Texten im St. Marien-Dom statt. Dabei wird der Schauspieler Sebastian Dunkelberg zeitgenössische und moderne Texte über die vier Geistlichen vortragen – unter anderem von Kardinal Clemens August Graf von Galen, der die Vier mit seinen Predigten zum Widerstand gegen das NS-Regime ermutigte, sowie von Prälat Bernhard Behnen, der als zuständiger Gefängnisseelsorger Zeuge ihrer Hinrichtung wurde. Dazu singt der Domchor unter Leitung von Eberhard Lauer Werke u.a. von Tomás Luis da Vittoria, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach (Motette „Jesu meine Freude“), Anton Bruckner und Josef Rheinberger. Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Deckung der Kosten wird gebeten. Herzlich willkommen!

Bild: Stelen der Lübecker Märtyrer am St. Marien-Dom, gestaltet von Karlheinz Oswald. Foto: Klaus Byner