Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Orgelkunst IV

Samstag, 30.06.2018 - 20:00 Uhr

César Franck (1822–1890)
Trois Pièces (1878)
Fantaisie en la – Cantabile – Pièce héroïque

Louis Vierne (1870–1937)
aus: Symphonie Nr. 2
Allegro – Choral

Claude Debussy (1862–1918)
Clair de Lune (Bearb.: Philippe Lefebvre)

Maurice Duruflé (1902–1986)
Prélude et fugue sur le nom d’Alain op. 7

Philippe Lefebvre (*1949)
Improvisation

 

Philippe Lefebvre, Orgel (Paris)
Philippe Lefebvre ist seit 1973 Titularorganist an der Kathedrale von Chartres und seit 1985 Titular an der großen Orgel von Notre Dame zu Paris. Als Interpret und Improvisator genießt er weltweite Reputation. Er studierte Musik und Philosophie u.a. am Konservatorium in Paris. Seine Orgellehrer waren u.a. Rolande Falcinelli und Pierre Cochereau. Bei Wettbewerben für Orgelimprovisation in Lyon und Chartres (1973) gewann er erste Preise. Von 1979 bis 2003 war er Direktor des Konservatoriums in Lille, danach der Maîtrise von Notre Dame zu Paris und darüber hinaus von 2002 bis 2014 Professor für Improvisation am Pariser Konservatorium. Nach seiner Emeritierung als Professor unterrichtet er weiterhin in Toulouse. Philippe Lefebvre ist Präsident der Orgelgesellschaft an der Kathedrale von Chartres und des „Conseil d’administration de l’association Orgue en France“.

 

Dieses Konzert findet im Rahmen der Festtage „125 Jahre St. Marien“ statt.

 

Orgelkunst – Sommerkonzerte am St. Marien-Dom
jeweils sonnabends um 20 Uhr
vom 9. Juni bis zum 8. September 2018

Karten zum Preis von € 10,- (ermäßigt € 7,-) sind erhältlich im Vorverkauf bei der Dom-Info „geist+reich“ und an der Abendkasse

 

Details

Datum:
Samstag, 30.06.2018
Zeit:
20:00 Uhr