Kultur-Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Orgelkunst X

Samstag, 20.08.2022 - 20:00 Uhr

mit Martin Lücker, Orgel (Frankfurt am Main)
Karten € 10,- (ermäßigt € 7,-)

Max Reger (1873–1916)
Toccata und Fuge a-moll op.80/11 und 12

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Die sechs letzten Choräle aus dem „Orgelbüchlein“:
– Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ BWV 639
– In dich hab ich gehoffet BWV 640
– Wenn wir in höchsten Nöten sein BWV 641
– Wer nur den lieben Gott läßt walten BWV 642
– Alle Menschen müssen sterben BWV 643
– Ach wie nichtig, ach wie flüchtig BWV 644

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809–1847)
Sonate d-moll op. 65/6
„Vater unser im Himmelreich“
Choral mit Variationen – Fuga – Finale. Andante

Georg Böhm (1661–1733)
„Ach wie nichtig, ach wie flüchtig“ (Choralpartita)

Marcel Dupré (1886–1971)
Évocation – Poème symphonique op. 37
Moderato – Adagio con tenerezza – Allegro deciso

 

Foto © Uli Schlittgen

Martin Lücker. Vermutlich gibt es wenige Organisten, die ein dermaßen großes Orgelrepertoire dauerhaft präsent haben wie Martin Lücker. Denn seit dem 1. September 1983 spielt der Organist der Frankfurter St. Katharinenkirche „30 Minuten Orgelmusik“. Mitten in Frankfurts turbulentem Herzen gibt er den Zuhörern zweimal wöchentlich die Möglichkeit, in geistreich konzipierten Programmen einen Überblick über die gesamte Breite der Orgelmusik zu gewinnen. Nicht zuletzt dadurch hat Martin Lücker einen festen Platz im Musikleben der Stadt. Am 18. Juli 2022 feiert diese Reihe Jubiläum – mit dem 3800sten Konzert.

Geboren 1953, wurde Lücker u. a. in Hannover bei Volker Gwinner und in Wien durch den legendären Anton Heiller ausgebildet. In den frühen 1970er-Jahren legten vier Preise bei internationalen Orgelwettbewerben den Grundstein für eine umfassende Karriere als Konzertorganist, Juror, Lehrer und Herausgeber. Seine künstlerischen Erfahrungen, sein großes Wissen und seine Liebe zur Musik gab Martin Lücker von 1998 bis 2016 im Rahmen einer Orgelprofessur an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main weiter.

Details

Datum:
Samstag, 20.08.2022
Zeit:
20:00 Uhr