Konzertreihe „Orgelkunst“ geht auch im August mit bekannten Organisten weiter

Veröffentlicht am 30. Juli 2022 um 20:00 Uhr

Auch im August wird im St. Marien-Dom immer samstags um 20.00 Uhr Orgelmusik von renommierten Organisten erklingen. Bis zum 10. September wird die Konzertreihe „Orgelkunst“ noch fortgesetzt.

Am 6. August ist der österreichische Organist Konstantin Reymaier im St. Marien-Dom zu Besuch. Er wird Stücke von Johann Sebastian Bach, César Franck und sogar eine eigens komponierte Improvisation über ein gegebenes Thema spielen. Weitere Informationen zu Konstantin Reymaier und seinem Programm finden Sie hier.

Eine Woche später – am 13. August wird Tom Winpenny aus St. Albans, Großbritannien ein bunt gefülltes Programm spielen. Sein Orgelkonzert wird unter anderem mit Klassikern von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart und Robert Schumann gefüllt sein. Weitere Informationen.

Am 20. August geht es dann weiter mit Martin Lücker. Der Organist der Frankfurter St. Katharinenkirche gibt in seiner Heimatstadt zweimal wöchentlich ein Orgelkonzert und konnte sich damit die gesamte Breite der Orgelmusik aneignen. Hier im St. Marien-Dom wird er Stücke von Max Reger, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Georg Böhm und Marcel Dupré spielen.
Weitere Informationen.

Karten zu allen Konzerten erhalten Sie zum Preis von € 10,- (ermäßigt € 7,-) bei der Dom-Info „geist+reich“ und an der Abendkasse. Herzlich willkommen!